Herzlich willkommen!

Mein Name ist Angela Helmreich und ich bin ausgebildete Kräuterpädagogin - BNE (nach Dr. Brigitte Klemme / Dr. Dirk Holterman / Dr. Yvonne Kempen) und Imkerin.
Die zunehmend schnelle Veränderung unserer Natur- und Kulturlandschaft in eine industriell bearbeitbare und auf Effizienz ausgelegte „Nutz“landschaft hat mich die letzten Jahre immer unruhiger gestimmt. Da ich in meiner Kindheit sehr naturverbunden war und ich diese mit allen Sinnen genießbaren Naturerfahrungen im Erwachsenenalter mehr und mehr verloren habe, beschloss ich dagegen zu steuern.
So kam ich 2010 zu meinen Honigbienen. Die Bienen als Bestäuber von Wild- und Nutzpflanzen, die Bienen als Sinnbild für eine vielfältige, freie und wilde Natur. Und da Bienen Nektar und Pollen als Futter benötigen säte ich in einem Teil meines Gartens Samen der Mischung „Blühende Landschaft“ aus.
Und so kam ich dann schließlich zu den Wildkräutern und schloss 2012 die Ausbildung ab...
Denn sie begleiten uns tatsächlich auf Schritt und Tritt, meist jedoch ungeachtet, gar nicht (mehr) näher bekannt und wenn, dann oft verhasst und bekämpft als Un-Kraut. Doch sie sind viel mehr als nur das! Sie sind lecker, halten uns gesund, sie können heilen, liefern Futter für Insekten und andere Tiere, sind eines der Puzzelteile in der biologischen Vielfalt, liefern wunderbare Geschichten, sind allesamt schön anzuschauen und noch vieles mehr!

Erfahren Sie mehr und lassen Sie sich hier einstimmen, auf riechen, schmecken, fühlen und sehen von Natur!





Veranstaltungen

Bitte auf festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung achten! Die Führungen finden auch bei Regen - jedoch nicht bei Unwetter - statt. Alle Wanderung sind Rundwege, wir kommen also immer wieder zum Ausgangspunkt zurück. Anmeldung bitte bis zwei Tage vorher. Für Kochkurse gelten gesonderte Bedingungen.

Faszination Honigbiene


in Zusammenarbeit mit der VHS Roßtal

Dieser Kurs in Zusammenarbeit mit der VHS Roßtal richtet sich an naturverbundene Menschen, die sich für das faszinierende Hobby der Imkerei interessieren. Er ist auch als Einstieg in die eigene Bienenhaltung geeignet. An den 4 Abenden werden Themen wie Bienenbiologie, allgemeine Grundlagen, Arbeiten rund ums Bienenjahr, Bienenprodukte und vieles mehr angesprochen.
Im Laufe des Jahres finden dann Exkursionen an den Lehrbienenstand zu verschiedenen Schwerpunkten in der Imkertätigkeit statt, Termine nach Absprache mit den Kursteilnehmern.


Gebührenpflichtig
Anmeldung ausschließlich über die VHS Roßtal

 


 

jeweils Donnerstag, 21./28. März und 04./10 April 2019, 19.00 - 21.30 Uhr
Mittelschule Roßtal, Wilhelm-Löhe-Straße 17, 90574 Roßtal, EG, Mehrzweckraum 1.18

Der Wald: Biotop und Entspannungsort


Mit Einführung in das Waldbaden/shinrin Yoku

Der Wald mit seinen Bäumen und der Krautschicht gehört zu unseren langlebigsten Lebensgemeinschaften. Als Sauerstoffspender, Kohlendioxidspeicher, Nahrungsgrundlage und Erholungsort ist er für uns unverzichtbar.
Auf verschlungenen Pfaden erkunden wir achtsam dieses wunderbare Biotop und erleben dazu hautnah wie sich unser Geist durch dieses „im Wald baden“ beruhigt. Mit ein paar Aufmerksamkeitsübungen sehen, fühlen, hören und riechen wir den Wald anders als sonst.
Inkl. kleinem waldigen Snack


Bitte mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Sitzkissen


Gebührenpflichtig
Anmeldung ausschließlich über die VHS Kammerstein

 


 

Sonntag, 31.03.2019, 14.00 - 17.00 Uhr
Kammerstein, Parkplatz unterhalb der Jakobuskapelle, am Fuße des Heidenbergs

Gründonnerstagskräuter


im Schwabachtal von Kottensdorf Richtung Gustenfelden



Die frischen Wildkräuter sprießen endlich wieder! Nach dem langen Winter liefern sie uns Vitamine und Lebensenergie. Traditionell wird aus 9 verschiedenen Wildkräutern eine kräftigende Gründonnerstagssuppe zubereitet. Sie erlernen bei dieser kurzen Wanderung essbare heimische Wildkräuter sicher zu bestimmen und auch wie Sie diese Schätze kulinarisch in Szene setzen

Teilnahmegebühr: 15,00 € pro Person (inkl. Kostproben und Rezepte)

 


 

Samstag, 13.04.2019, 9.30 – 12.00 Uhr
Bolzplatz zwischen 91189 Gustenfelden (Dorfstraße) und Kottensdorf (Brunnenweg)

Wildkräuter-Feierabend-Quickie


Ein kurzer Kräuterspaziergang nach Feierabend



Schnell aber nicht oberflächlich: in 45 Minuten lernen Sie drei unserer vielen heimischen Wildkräuter sicher zu bestimmen. Dazu erfahren Sie natürlich auch wo diese in ihrer natürlichen Umgebung zu finden sind, welche Inhaltsstoffe sie haben und wie und zu was sie sich am besten verarbeiten lassen.
weitere Termine: 09.05.
Bei jedem der Quickie-Termine werden andere Pflanzen vorgestellt!
Achtung! unterschiedliche Veranstaltungsorte!
Zum Abschluss gibt es einen kleinen vegetarischen Leckerbissen.

Teilnahmegebühr: 5,00 € pro Person - Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

 


 

Donnerstag 25.04.2019, 18.00 – 18.45 Uhr
Nürnberg, Ecke Lederersteg – Süßheimweg, Nähe Westbad

Der Wald: Biotop und Entspannungsort


Beschreibung siehe Termin am 31.03.2019



Gebührenpflichtig
Anmeldung ausschließlich über die VHS Kammerstein

 


 

Samstag, 04.05.2019, 9.30 – 12.30 Uhr
Kammerstein, Parkplatz unterhalb der Jakobuskapelle, am Fuße des Heidenbergs

Wildkräuter-Feierabend-Quickie


Beschreibung siehe Termin am 25.04.2019
Achtung! unterschiedliche Veranstaltungsorte!

 


 

Donnerstag, 09.05.2019, 18.00 – 18.45 Uhr
Nürnberg, Endhaltestelle der Strassenbahn 8, Erlenstegen

Heimisches "Powerfood" aus der Natur - Wildkräuter


Am Leinbergerhof zwischen Streuobst, Bienen und glücklicher Hühnerschar



Detox, Superfood und Clean Eating – das sind nur ein paar der aktuellen Ernährungstrends. Jedoch sind nur die Namen modern, was dahinter steckt hat teils schon eine lange Tradition. Heimische Wildkräuter sind das ideale „Powerfood“ – lokal, saisonal und voller Vitalstoffe. Sie erlernen bei einem kurzen Gang über den Leinberger-Hof mit seiner Hühnerschar, der angrenzenden Streuobstwiese und den summenden Bienen heimische Wildkräuter sicher zu erkennen und wie sie diese in Ihre tägliche Ernährung einbinden können.

Teilnahmegebühr: 15,00 € pro Person (inkl. Kostproben und Rezepte)

 


 

Sonntag, 19.05.2019, 15.00 – 17.30 Uhr
Leinberger Hof, Albrechtstraße 9, 91126 Kammerstein-Oberreichenbach (Parkplatz ist ausgeschildert)

Der Wald: Biotop und Entspannungsort


Beschreibung siehe Termin am 31.03.2019


Gebührenpflichtig
Anmeldung ausschließlich über die VHS Kammerstein

 


 

Freitag, 07.06.2019, 16.00 – 19.00 Uhr
Kammerstein, Parkplatz unterhalb der Jakobuskapelle, am Fuße des Heidenbergs

Kräuterwanderung zu Johanni




In der Zeit Sommersonnenwende stehen viele der Johannikräuter in voller Blüte. Bei der Wanderung durch das liebliche Ungerthal lernen Sie die Kräuter zu bestimmen, sie erfahren wissenswertes über den historischen Gebrauch, spannende Geschichten sowie die kulinarische Verwendung dieser Pflanzen. Den Abend lassen wir dann mit dem Genuss eines kleinen Imbisses am Ende der Strecke ausklingen. Und wer weiß – vielleicht entdecken Sie auf dem Nachhauseweg noch ein paar Glühwürmchen!

Teilnahmegebühr: 15,00 € pro Person (inkl. Kostproben und Rezepte)

 


 

Sonntag, 23.06.2019, 19.00 – 21.30 Uhr
Parkplatz am Ortseingang des Weilers Ungerthal, 91186 Büchenbach/Ottersdorf

Sonstiges


Gerne sind natürlich individuelle Führungen und Vorträge nach Ihren Wünschen realisierbar.

Kräuterspaziergänge

Kräuterwanderungen

Gartenbegehung auf essbare Wildpflanzen

Workshops zu diversen Kräuter- und Pflanzenthemen, z.B. Kochen eines Frühjahrmenüs oder kleine Kosmetikrührküche

Vorträge über Honigbienen, Bienenprodukte, Trachtpflanzen und Wildkräuter

Verkauf von regionalem Honig und Bienenwachskerzen

Bitte rufen Sie mich für mehr Informationen an oder senden mir eine E-Mail

 


 

Auf Anfrage